FANDOM


Der Enemy Reel (Feinde-Film) ist ein kleiner Film, welcher erscheint, wenn man Pikmin 1 erfolgreich abgeschlossen hat. Er beinhaltet alle Gegner des Spiels, samt Namen und kleinem Informationstext. Er erscheint nur in englisch, weshalb alle aufgelisteten Texte inoffizielle Übersetzungen. In der NPC-Version fallen im Hintergrund Pikminblumen vom Himmel.

Inhalt

(noch in Arbeit)

Bild Englischer Text Deutsche Übersetzung
Reel1_Armored_Cannon_Beetle.png Armored Cannon Beetle
This migrant lithopod has developed a stronger carapace than its relatives.
Crustabitze [wörtl.: Gepanzerter Kanonenkäfer]
Dieser umherziehender Lithopod hat einen stärkeren Panzer entwickelt als seine Verwandten.
Reel2_Beady_Long_Legs.png Beady Long Legs
Waxy secretions form this creature's distinctive armored shell.
Perliges Langbein
Wachsartige Sekretionen formen den unverkennbaren Panzer dieser Kreatur.
Reel3_Breadbug.png Breadbug
This creature's thick hide protects it from most attackers.
Saprophag [wörtl.: Brotkäfer]
Die dicke Haut dieser Kreatur schützt sie gegen die meisten Angreifer.
Reel4_Burrowing_Snagret.png Burrowing Snagret
The bluish hue of its feathers distinguishes it from the burrowing snarrow.
Gemeiner Schnapper
Reel5_Candypop_Bud.png Königinblume
Könnte dies die nächste Stufe in der Entwicklung der Pikmin sein? Wie die Pikmin selbst birgt sie viele Geheimnisse.
Reel6_Dwarf_Bulbear.png Zwerg-Punktbär
Ein Punktbear in einem frühen Entwicklungsstadium. Dieses Exemplar scheint fast ausgewachsen zu sein.
Reel7_Dwarf_Bulborb.png Kleiner knolliger Punktkäfer
Obwohl sie vom Äusseren her den Punktkäfern ähneln gehören sie einer komplett anderen Spezies an.
Reel8_Emperor_Bulblax.png Emperor Bulblax
This massive grub-dog buries itself when hunting.
Fürst Knollenauge
Reel9_Fiery_Blowhog.png Fiery Blowhog
This creature expels a combustible phosphor that ignites at moderate temperatures.
Rüsselignis
Reel10_Swooping_Snitchbug.png Swooping Snitchbug
This rare species uses its antennae as wings.
flatternder Piknapper
Diese seltene Spezies nutzt ihre Antennen als Flügel.
Reel11_Goolix.png Golemgel
Eine wässrige, leimartige Haut schützt das Nervensystem dieser Kreatur.
Reel12_Honeywisp.png Nektarelfe
Diese Kreatur sammelt Nektar für die im Nest wartenden Larven.
Reel13_Iridescent_Flint_Beetle.png Psychilex
Reel14_Mamuta.png Mamuta
Diese Kreatur scheint Blumen zu mögen, allerdings nur wegen ihres dekorativen Aspekts.
Reel15_Pearly_Clamclamp.png Amphibienauster
Reel16_Pellet_Posy.png Knopfprimel
Reel17_Puffstool.png Puffmorchel
Viele bezeichnen diesen laufenden Pilz als köstlich.
Reel18_Puffy_Blowhog.png Ballonerus
Anstatt Feuer zu spucken benutzt diese Spezies seinen Wasserstoff zum schweben.
Reel19_Sheargrub.png Termitentos
Die Männchen dieser Spezies sind lila und besitzen einen gepanzerten Kopf.
Reel20_Shearwig.png Scherenzopf
Die Männchen dieser Spezies können fliegen. Die Weibchen verbleiben unterirdisch.
Reel21_Smoky_Progg.png Dilabovum
Gedachte missgebildete Mamutalarve.
Reel22_Spotty_Bulbear.png Getupfter Punktbär
Reel23_Spotty_Bulborb.png Großer pummeliger Punktkäfer
Dieser nachtaktiver Jäger ernährt sich grösstenteils von kleinen Tieren die in der Nacht zu ihrem Nest zurückkehren.
Reel24_Water_Dumple.png Wasserklößling
Diese aquatische Kreatur ist ein naher Verwandter der Punktkäfer.
Reel25_Wogpole.png Wackelquappe
Diese Kreatur scheint ein neugeborener Orcalog im Kaulquappenstadium zu sein.
Reel26_Wollywog.png Orcalog
Reel27_Yellow_Wollywog.png Gelber Orcalog
Nachdem die Evolution zum entwickeln einer spezialisierten Springfähigkeit geführt hat musste diese Amphibie einen Grossteil ihrer Schwimmfähigkeit einbüssen.