FANDOM


Männlicher Termitentos

Ein Männlicher Termitentos

Termitentos ähneln Termiten und weisen je nach Geschlecht verschiedene Verhaltensmuster auf.

Männliche Termitentos sind kräftig Violett mit gelben Augen, kriechen, wenn man ihrem gelage zu nahe kommt, aus der Erde und verfolgen einen für kurze Zeit. Sie verfügen über die richtigen Beisswerkzeuge um Pikmin zu fressen und an fertigen Brücken zu knabbern.

Meist ist es schon zu spät wenn sie sich auf ein Pikmin gestörzt haben, diese zu retten, selbst wenn man es schon besiegt hat.

Sie sind leicht zu besiegen und man benötigt nur ein Pikmin für den Transport, man erhält 1 Pikmin nach dem einwurf in die Zwiebel.

Vorkommen

Pikmin:

Meist anzutreffen im Wald der Hoffnung, an der ersten Brücke und in der nähe der schwarzen Mauer. Auch anzutreffen im Zentrum des Waldes wo sie sich, meist zusammen mit Scherenzöpfen, am Weg zum Perliges Langbein und dem riesen Pilz, im Boden verstecken.

Pikmin 2:

Häufig anzutreffen im Wald des Erwachens, an Brücken.

Taktik

Eine Boden Konfrontation endet meist mit Verlusten, deswegen sollte man immer aus der Luft auf die Köpfe zielen.

Notizen

Olimars Notizen

Termitentos (männlich)

Himeagea mandibulosa

Familie: Mandibulae

Bei diesem Exemplar handelt es sich um einen männlichen Termitentos. Da es Beine und Flügel verloren hat, gräbt sich das Mannchen ins Erdreich und lauert dort auf kleinere Kreaturen, die seinen Weg kreuzen. Die Kiefer der Bestie können durchaus gefährlich werden. Kreaturen wie die Pikmin werden so zu leichter Beute.

Louies Notizen

Verteilen Sie mehrere Exemplare auf dem Boden einer Kasserolle und belegen Sie diese mit Avocadoscheiben. Backen Sie das Ganze, bis das Fleisch durch ist und der Käse eine goldbraune Kruste hat.

Hey! Pikmin: Kreaturen-Album

(Himeagea mandibulosa)

Familie: Mandibula

Diese Kreatur tauschte Flügel und Beine gegen ein Leben im Boden ein. Sie kommt daraus nur hervor, um ihr Territorium zu verteidigen. Ich bin noch unentschlossen, ob dieses Verhalten in dem Verlangen nach Einsamkeit oder Aufmerksamkeitshascherei begründet ist.